Herzlichen Glückwunsch: Sioux Mokassins feiern 60. Geburtstag

Sioux Mokassins

Wer kennt ihn nicht, den Sioux-Indianer. Der alte Häuptling feiert in diesem Jahr seinen 60. Geburtstag. Die bequemen Mokassins mit dem charakteristischen Symbol sind heute Kultschuhe für Jung und Alt.
60 Jahre Sioux
60 Jahre Sioux
60 Jahre Sioux
60 Jahre Sioux
blaue Sioux Schnürschuhe für Damen und Herren
blaue Sioux Schnürschuhe für Damen und Herren
Schnürschuhe von Sioux für Damen
Sioux Grashopper in braun und blau
Sioux Grashopper in braun und blau
Herren Schnürschuh von Sioux
Sioux Slipper für Herren in blau

Sioux Mokassins

Herzlichen Glückwunsch: Sioux Mokassins feiern 60. Geburtstag

Sioux-Schuhe können eine bewegte und spannende Erfolgsgeschichte erzählen. Schuhe.de hat in den Firmen-Archiven recherchiert. 1954 von Peter und Karin Sapper in Wahlheim gegründet, ist die Marke seit 60 Jahren der Inbegriff für handwerkliche Qualität und einzigartigen Tragekomfort. Es begann mit der Idee, Mokassins – die traditionelle, bequeme indianische Fußbekleidung – für Menschen herzustellen. Das passende Indianer-Symbol zum Schuh schuf übrigens Professor Hanns Erich Köhler, der bis Mitte der 60er Jahre auch die Sioux-Reklame entwarf und zeichnete. Auf den Spuren der Mokassins folgten weitere Innovationen wie 1957 der „Autoped“, dem ersten speziell für Autofahrer entwickelten Schuhkonzept oder 1958 der Stadt-Loafer „Intarsia“ mit Noppensohle.

Stilprägend für Sioux war der 1964 entwickelte Mokassin Grashopper, der heute ein begehrter Kultschuh ist und auch die junge modebewusste Generation anspricht. Dieser Schuh hat einen Naturform-Leisten und bietet dem Fuß völlige Zehenfreiheit. Während der Studentenbewegung in den 1968er Jahren brachte der Grashopper Bewegung in die „vermuffte“ spießige Schuhwelt. Der Grashopper stand für ein neues Lebensgefühl und wurde von so prominenten Protagonisten wie Diana Rigg (Emma Peel aus der TV-Serie „Mit Schirm, Charme und Melone“), aber auch Tom Selleck, Pierce Brosnan und Farah Fawcett  getragen. Das Kultmodell erlebt in diesem Sommer zum 60jährigen Jubiläum sein Comeback mit kontrastfarbigen Schnürsenkeln und Nähten, Original Kreppsohle und in aktuellen Trendfarben für Frauen und Männer. Aber auch die Mokassins und andere Klassiker der großen Sioux-Familie feiern ihr modisches Revival in aktuellen Farben und schnittigen Formen. Die Leisetreter sind alle herrlich bequem und die idealen Begleiter, egal ob Stadtbummel oder Ferienreise. 

Übrigens ist Sioux seit 1972 offizieller Ausrüster der deutschen Olympia-Mannschaft und bleibt es auch bis zu den bevorstehenden Olympischen Spielen 2016 in Rio. Für die Entwicklung und Umsetzung einer Olympia-Ausstattung sind rund 18 Monate Vorbereitung notwendig. Neben den Anforderungen, Schuhe zu entwickeln, die perfekt zur Oberbekleidung passen, sind darüber hinaus eine Reihe an Vorschriften des Internationalen Olympischen Komitees einzuhalten. Spezialgrößen – wie z.B. die Schuhe in Größe 56, welche Dirk Nowitzki bei den Sommerspielen in Peking 2008 als Fahnenträger trug,  werden in der Walheimer Manufaktur in rund Arbeitsschritten aus mehr als 100 Einzelteilen akribisch von Hand gefertigt. Happy Birthday Sioux. Die Kultschuhe gibt es im Schuhfachhandel in großer Auswahl für Damen, Herren und Kinder und bei Schuhe.de im Online-Shop. Holt sie euch!  

Nach oben