Neosens Schuhe auf der Fashion Week Berlin

Metallic Glam

Auf der Fashion Week in Berlin glänzt der Metallic Look vor allem in der Schuhmode. (Foto: Fashion Show Berlin Neosens - Rebekka Ruétz)
Auf der Fashion Week in Berlin glänzt der Metallic Look vor allem in der Schuhmode. (Foto: Fashion Show Berlin Neosens - Rebekka Ruétz)
Egal ob Silber oder Gold – beide Farbtrends sind stylische Highlights zum Damenlook. (Foto: Fashion Show Berlin Neosens - Rebekka Ruétz)
Egal ob Silber oder Gold – beide Farbtrends sind stylische Highlights zum Damenlook. (Foto: Fashion Show Berlin Neosens - Rebekka Ruétz)
Silber ist und bleibt eine Must Have Farbe der Saison.  (Foto: Fashion Show Berlin Neosens - Rebekka Ruétz)
Silber ist und bleibt eine Must Have Farbe der Saison. (Foto: Fashion Show Berlin Neosens - Rebekka Ruétz)
030 Slipper
Metallic Stiefel im Herbst oder glänzende Slipper im Frühling – die Styles versprühen Glamour. (Foto: Fashion Show Berlin Neosens - Rebekka Ruétz)
Metallic Stiefel im Herbst oder glänzende Slipper im Frühling – die Styles versprühen Glamour. (Foto: Fashion Show Berlin Neosens - Rebekka Ruétz)
Donna Carolina Schnürschuh
Paul Green Slipper

Metallic Glam

Neosens Schuhe auf der Fashion Week Berlin

Bühne frei für High Heels und Overknees im Metallic Glam Look. Zur eindrucksvollen Inszenierung ihrer Herbst-Kollektion während der Berlin Fashion Week schickte die österreichische Modedesignerin Rebekka Ruétz rockige 80ies Styles der Schuhmarke Neosens über den Laufsteg. Die Redaktion von schuhe.de verfolgte die beeindruckende Schau.

Beim glanzvollen Auftritt in Berlin sorgten neben schlichten Pumps vor allem auffällige Overknees für einen extravaganten Gesamtlook. Highlights waren die glamourösen Obermaterialen wie geprägtes Leder oder softer Velours und die schillernden Farben der Schuh-Styles. Metallic all over: Die Designs glänzten in Kupfer, Silber und Gold um die Wette und sorgten in unterschiedlichen Formen und Materialien für große Vielfalt von Kopf bis Fuß. 

Die Schuhe passen perfekt zur Herbst-/ Winterkollektion 2017/18 der Österreicherin, deren Inspirationsquelle von den 80er Jahren und der Antimoderne geprägt sind. Philosophie von Rebekka Rueétz: Grenzen werden nachhaltig eingerissen und die erlangte Freiheit bahnt den Weg für neue Formexperimente. Die Silhouetten sind aufgebläht bis aufgelöst und nehmen abstrakte Umrisse an. Härte trifft auf zarte Schönheit. Bei den 36 Looks dreht sich alles um innovative Materialien und vor allem möchte die Designerin außergewöhnliche neue Kreationen schaffen. Angenehme warme und neutrale Tönen sind typisch für das Farbbild. Tiefdunkles Schwarz und satte Zwischenfarben wirken intensiv und ultra-matt und Metallic-Patina schimmert verführerisch. Das Rock ’n’ Roll Feeling findet sich übrigens auch in den Schuh-Designs von Neosens wider und einmal mehr harmonieren die Schuhe perfekt mit der außergewöhnlichen Damenmode.  

Die spanische Schuhmarke und die österreichische Designerin kooperieren bereits seit über zwei Jahren. Neosens Schuhe werden im Herzen der spanischen Weinregion La Rioja gefertigt. Viel Herzblut, Handarbeit und hochwertige Materialien machen jedes Paar zu einem ganz besonderen Schmuckstück.  Die Designerin Rebekka Ruétz wurde 2008 mit dem Cognos Relevance Award ausgezeichnet und gewann 2013 den Best Newcomer Award. Ihr Look steht für eigenwillige und extravagante Kreationen und einen spannenden Materialmix.

Nach oben