Hochzeitsschuhe für den schönsten Tag

Ja, ich will!

Das Brautpaar steht am großen Tag im Fokus – da muss ein besonderes Outfit her. (Foto: Wilvorst)
Das Brautpaar steht am großen Tag im Fokus – da muss ein besonderes Outfit her. (Foto: Wilvorst)
Am großen Tag muss alles passen, denn von der Location bis zum Outfit wurde alles perfekt geplant. (Foto: Wilvorst)
Am großen Tag muss alles passen, denn von der Location bis zum Outfit wurde alles perfekt geplant. (Foto: Wilvorst)
Desscode für das Brautpaar: Die Braut in edlem weiß und ihr Gatte in einem schicken dunklen Anzug. (Foto: Wilvorst)
Desscode für das Brautpaar: Die Braut in edlem weiß und ihr Gatte in einem schicken dunklen Anzug. (Foto: Wilvorst)
Henry Parker Business Slipper
Die Schuhmode am Tag der Hochzeit unterliegt keinen Regeln, hier lassen sich Akzente setzen. (Foto: Wilvorst)
Die Schuhmode am Tag der Hochzeit unterliegt keinen Regeln, hier lassen sich Akzente setzen. (Foto: Wilvorst)
Riemchensandaletten von Buffalo
Brautschuhe von Peter Kaiser

Ja, ich will!

Hochzeitsschuhe für den schönsten Tag

Hochzeit feiern ist romantisch und immer mehr Paare trauen sich. Geheiratet wird nach amerikanischem Vorbild mit strikter Etikette und strengem Dresscode. Die Braut tritt ganz in Weiß mit einem Blumenstrauß vor den Traualtar, während der Bräutigam seine Zukünftige im eleganten dunklen Anzug in Empfang nimmt. 

Die Hochzeit ist der schönste Tag im Leben eines jeden Paares. Endlich naht der große Tag. Das Fest ist perfekt geplant und die Hochzeitsrobe hängt im Kleiderschrank. Die meisten Frauen heiraten ganz in Weiß – dieses Brauchtum pflegen sie seit dem 20. Jahrhundert. Ende des 17. Jahrhunderts war ein weißes Kleid ein Statussymbol für das reiche Bürgertum und den Adel. Ein Traumbild für Generationen von Frauen ist heute noch die Märchenhochzeit von Prinzessin Sissi – Elisabeth von Bayern – und Kaiser Franz Joseph im Jahre 1854 in Wien. Mit so einer langen Schleppe muss die Braut heute nicht aber mehr den Hochzeitswalzer tanzen.  Heute hat sie eine große Auswahl an modernen Kleidern – ob edel oder extravagant, ob romantisch verträumt, oder verspielt, mondän oder schlicht. Das Brautkleid bleibt bis zur Hochzeit geheim. An dieser Tradition halten die Paare bis heute fest.  

In Amerika und England gibt es keine Hochzeit ohne Brautjungfern und die Männer tragen Cut oder Frack und grauen Zylinder. Die deutschen Männer bevorzugen bei der Zeremonie einen eleganten dunklen Anzug oder Smoking, Hemd mit Umschlagmanschetten, Manschettenknöpfe, Schleife und Seideneinstecktuch. Die Hochzeitsgesellschaft feiert in festlicher Garderobe – erlaubt ist, was gefällt.  

Die Brautschuhe unterliegen nicht den strengen Brauchtumsregeln. Bei den Schuhen können die Frauen mutig Akzente setzen und ihre Freundinnen um Rat fragen. Gold, Silber, Rosé, Elfenbein, Nude und Glitzeroptik, Weiß oder Creme – Hochzeitsschuhe zeigen sich von der glamourösen pompösen Seite. Die Auswahl ist groß: Klassische Pumps aus Satin, Stilettos aus Glattleder, weiße Pumps mit romantischen Schleifen oder hübschem Blumendekor, hochhackige Sandaletten mit Bleistiftabsatz oder bequeme Schuhe mit Plateau. Der Bräutigam wählt für die Trauung hochwertige Business Schnürschuhe in mattem Lack. Modisch orientierte Männer kombinieren elegante Monks zu schmal geschnittenen Anzughosen.  

Alle im Beitrag gezeigten Modelle finden Sie auf schuhe.de. Einfach direkt auf das Bild klicken oder im schuhe.deOnline-Shop nach den Schuhen Ausschau halten. 

Nach oben