„Die neuen Schuhtrends haben die Frauen noch nicht im Schrank“

Interview mit Ilona Sauerbier

Schuhmode-Expertin Ilona Sauerbier, stellvertretende Chefredakteurin der Fachzeitschrift SchuhMarkt, im Interview mit Schuhe.de.
Feminine High-Wedges bilden einen modischen Abschluss zu den weiten Hosen. (Foto: Marke Raffaello Rossi )
Feminine High-Wedges bilden einen modischen Abschluss zu den weiten Hosen. (Foto: Marke Raffaello Rossi )
Ilona Sauerbier ist die stellvertretende Chefredakteurin der Fachzeitschrift SchuhMarkt.
Ilona Sauerbier ist die stellvertretende Chefredakteurin der Fachzeitschrift SchuhMarkt.
Die blauen Ankle Boots verlängern optisch das Bein und ergänzen farblich den modischen Mantel. (Foto: Marke Tommy Hilfiger)
Die blauen Ankle Boots verlängern optisch das Bein und ergänzen farblich den modischen Mantel. (Foto: Marke Tommy Hilfiger)
Damen Schnürschuh von Maripé
Damenslipper mit dicken Profilsohlen passen gut zum schicken Business-Look. (Foto: Marke Marc Aurel)
Damenslipper mit dicken Profilsohlen passen gut zum schicken Business-Look. (Foto: Marke Marc Aurel)
Keilsandalette von Tamaris
Dockers by Gerli Sneaker für Damen

Interview mit Ilona Sauerbier

„Die neuen Schuhtrends haben die Frauen noch nicht im Schrank“

SchuhMarkt ist das unabhängige Branchenmagazin für den Schuhfachhandel. Das Fachmagazin gehört zur Verlagsgruppe Chmielorz GmbH  und berichtet 14-tägig über handelsrelevante, wirtschaftliche und modische Themen. Tagesaktuelle News aus der Schuhbranche stehen online unter  www.schuhmarkt-news.de.

Was sind die drei Must-Have Schuhtypen im Frühling?
Vier Schuhtypen, die mir besonders gut gefallen: Ein trendiger Loafer mit weißen, dicken Leichtsohlen. Eine 70er Jahre Stiefelette aus cognacfarbenem Velours und für Modemutige mit Fransen. Weiße Sneakers und Espadrilles in Snake-Prints. Die Schuhmode ist im Sommer unglaublich vielfältig, und endlich kommen wieder mal Produkte auf den Markt, die die Frauen noch nicht im Schrank haben. Zum Beispiel die weißen Leichtsohlen mit  der dicken Profilsohle. Generell passen sich diese Sohlen auch allen möglichen Modelltypen an. Feine Lackschnürer sind im Sommer ebenso dick besohlt wie auch Sandalen und Pantoletten. Insgesamt ist die Schuhmode sehr sportiv und markant. Bei den Farben sind Weiß, Creme- und Nudetöne ein Must, Rosé und helles Grau ebenso, aber auch Schwarz im Mix mit Weiß bringt Spannung.

Die weiten Hosen-Silhouetten verunsichern viele Frauen. Welche Schuhe empfehlen Sie zu Marlenehosen, Culotte und Jogg-Pants?
Keine Angst vor den neuen Hosen. Zu allen Modellen gibt es den richtigen Schuh. Zu den verkürzten Culottes gehen eigentlich nur höher geschnittene und eng anliegende Stiefeletten  im Stil der 70er mit Blockabsatz und leichtem Karree. Mit Dandyschnürern und Plateau-Pantoletten wirkt der Look sportiver. Zur Marlene macht sich der Herrenschnürer perfekt. Bei Jogg-Pants tut es unverändert der angesagte Sneaker.

Überhaupt sieht man sehr wenig Absatz. Wo bleibt das Feminine in der Mode?
Wo bleibt das Feminine? Das ist wirklich eine wichtige Frage, denn nicht alle Frauen mögen die neue Sportlichkeit, und viele Männer finden die Culotte grauenvoll (es gab sie ja schon einmal in den späten 80er Jahren). Die Liebhaberinnen der femininen Schuhmode müssen mehr stöbern, um ihre Lieblingsschuhe zu finden. Zum hübschen Sommerkleid  passen aber auch die vielen schönen High-Wedges (Keilabsätze), die 70er Jahre-Plateaus, die Zehensandalen mit viel Blingbling und Sandaletten mit zarten Fesselschnürungen. Frauen, die schöne schlanke Waden haben, können natürlich auch Birkenstock-Typen  zum kurzen Rock tragen.

Welche Sneaker-Typen schmeicheln den Frauen?
Soll ein Sneaker auch noch ein schönes Bein machen, dann sind die mit den schmaleren Leisten ideal. Auch eine farbliche Einheit  schmeichelt der Figur besser als der zu harte Kontrast. Zum Beispiel: Weißes, weites Top, weiße  Culotte und ein weißer Sneaker oder ein Outfit in pastelligen Tönen oder mit Marine-Streifen.

Wirken die Beine in den flachen Schuhen nicht kurz und plump?
Natürlich machen flache Schuhe nicht die längsten Beine, deshalb gilt auch hier, starke Kontraste vermeiden, mit den Silhouetten und den unterschiedlichen Längen von Oberteil und Hose spielen.  Auch der flache Schuh zur ganz schmalen Hose kann super aussehen, wenn ein lässiger, knielanger Mantel dazu getragen wird. Mäntel sind übrigens ein Must-have zum Frühjahr, und es gibt sie in wunderschönen, leichten Materialien.

Nach oben