Brasilianische Lebensfreude

Havaianas & Co.

Havaianas begeistert mit tollen Motiven, die das Reisefieber wecken. (Foto: Havaianas)
Havaianas begeistert mit tollen Motiven, die das Reisefieber wecken. (Foto: Havaianas)
Sommer, Sonne, Urlaubsfeeling. Die brasilianischen Treter versprühen Reiselaune. (Foto: Havaianas)
Sommer, Sonne, Urlaubsfeeling. Die brasilianischen Treter versprühen Reiselaune. (Foto: Havaianas)
Zehentrenner sind bequeme und platzsparende Reisebegleiter für den Trip ins Warme. (Foto: Havaianas)
Zehentrenner sind bequeme und platzsparende Reisebegleiter für den Trip ins Warme. (Foto: Havaianas)
Zehenstegsandalen von Havaianas
Kunterbunt zeigen sich die Zehentrenner in fröhlichen Sommerfarben. (Foto: Havaianas)
Kunterbunt zeigen sich die Zehentrenner in fröhlichen Sommerfarben. (Foto: Havaianas)
Zehentrenner von Havaianas
Zehentrenner Havaianas Copa

Havaianas & Co.

Brasilianische Lebensfreude

Was für ein traumhafter Sommer. Bei Sonnenschein und blauem Himmel tragen die Frauen am liebsten luftige Zehenstegsandalen in bunten Farben. Die Modelle von Havaianas wecken Träume von der Copacabana. Aber auch die vielen schönen ´Verwandten` des brasilianischen Klassikers versprühen Urlaubslaune.  

In fast allen Bundesländern haben die Ferien begonnen und die Familien verreisen an tropische Strände oder relaxen am Badesee. Knappe Shorts, Trägertop und ein paar kunterbunte Sommerschläppchen an den Füßen - da kommt brasilianische Lebensfreude auf. Havaianas gibt es bereits seit 1962. Die Idee dahinter: Schuhe herzustellen, die sich jeder Brasilianer leisten kann. Vorbild für diese Zehensandalen waren die traditionellen japanischen ´Zori`, das sind bequeme Sandalen, die aus Stoffriemen und geflochtenem Reisstroh hergestellt wurden. Die Sohle dieser ´Zori`, deren Struktur an Reiskörner erinnert, diente als Inspirationsquelle für die Erfindung der berühmten Zehenstegsandalen. 

Die schlichten Zehensandalen bestehen aus robustem Kautschuk. „Kein Verbiegen, keine losen Riemen, kein unangenehmer Geruch“ lautete der erste Werbespot aus den 70er Jahren. In den 80er Jahren gab es Modelle in vier Farben mit weißer Sohle, die besonders bei den sozial schwächeren Schichten beliebt waren. Sie wurden in Plastikbeuteln verkauft und lagen in den Läden fast immer ein wenig versteckt.  

Ihr modisches Schattendasein endete in den 90er Jahren als die Modelle in bunten Farben und frechen Designs erhältlich waren. In der Surfszene waren die luftigen Havaianas zu der Zeit längst Kult. Anlässlich der Fußballweltmeisterschaft 1998 schafften sie den Durchbruch mit dem Modell Havaianas Copa, dessen Riemen eine kleine brasilianische Flagge zierte. Später wurde es in Havaianas Brasil umbenannt und seither sind sie weltberühmt. Allein 2013 wurden im Stammland Brasilien und 106 anderen Ländern 233 Millionen Paar verkauft. Jede Kollektion präsentiert mehr als 160 neue Modelle mit unterschiedlichen Mustern und Farbkombinationen. Hergestellt werden sie von dem lateinamerikanischen Schuhhersteller Alpargatas mithilfe modernster Technologien, traditionellem Handwerk und hohem Sicherheitsstandard. Seit der Firmengründung vor 55 Jahren wurden bereits vier Milliarden Paar verkauft. Übrigens: Pro Sekunde werden neun Paar Havaianas produziert.   

Alle im Beitrag gezeigten Modelle finden Sie auf schuhe.de. Einfach direkt auf das Bild klicken oder im schuhe.de Online-Shop nach den Schuhen Ausschau halten. 

Nach oben