Coachella legt die Grundlage für den Festival Look

Die Festival Saison ist eröffnet

Leichte Sandaletten und luftige Marlenehosen bringen das Summerfeeling in die Festivalmode. (Foto: Stehmann)
Leichte Sandaletten und luftige Marlenehosen bringen das Summerfeeling in die Festivalmode. (Foto: Stehmann)
„Hauptsache farbenfroh“ ist das Motto des Dresscodes auf den Sommerfestivals. (Foto: Marc Cain)
„Hauptsache farbenfroh“ ist das Motto des Dresscodes auf den Sommerfestivals. (Foto: Marc Cain)
Spitze soweit das Auge reicht! Der feminine Look ist das absolute Must im Sommer. (Foto: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann)
Spitze soweit das Auge reicht! Der feminine Look ist das absolute Must im Sommer. (Foto: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann)
Zehentrenner von Gioseppo
Sommer, Sonne, Flowerpower! Florale Prints sind ein fester Bestandteil des Hippieoutfits. (Foto: LUISA CERANO)
Sommer, Sonne, Flowerpower! Florale Prints sind ein fester Bestandteil des Hippieoutfits. (Foto: LUISA CERANO)
La Strada Espadrilles
Westernstiefeletten von Pertini

Die Festival Saison ist eröffnet

Coachella legt die Grundlage für den Festival Look

Das legendäre Coachella Festival in Palm Springs war Mitte April das Mekka für Hippies, Hipster, Musikfans und Hollywood-Stars. Rund 200.000 junge Leute pilgerten zur größten Party unter kalifornischer Sonne. Bei den Outfits dominierte der Hippie-Look mit wallenden Kleidern, Hotpants, Federschmuck, Körperbemalung, Plateausohlen und ausgefallenen Kopfbedeckungen.  

Das Coachella Festival war ein Schaulaufen der Fasionikonen. Influencer in hauchdünner Spitze, Lady Gaga rockte crazy auf der Bühne und die Sängerin Rihanna kam in einer atemberaubenden Gucci-Kombination. Kylie Jenner sorgte in verrückten Sneakers von Vetements x Reebok für Aufsehen. Die coolen Outfits wurden von den Fans fleißig auf Instagram und Facebook geteilt, so dass auch die deutschen Festivallover live dabei waren.  

Der Festival Look dominiert auch hier die Mode und im Summer of Love and Peace sind alle stylisch dabei – egal ob Rockfestival am See oder Abhängen im Park. In der Schuh- und Accessoires-Mode feiern Hippie- und Ethno-Styles ihr hippes Revival und MokassinsEspadrilles und Westernstiefeletten stehen in der vordersten Reihe. Die Sommermode mit den farbenfrohen langen Walle-Kleidern, Carmen-Blusen, Spitzenröcken, Hot Pants und abgeschnittenen Jeans ist eine Mischung aus Hippie-Looks, Indianer-Folklore und Südsee-Impressionen. Powerfarben bringen den modischen Kick und Muster treiben es bunt. Die 60er- und 70er Jahre grüßen mit prägnanten Streifen, verspielten floralen Mustern, grafischen Fantasiedrucken und Pop-Art. Blumenmotive sind der modische Hype und werden eindrucksvoll inszeniert auf Kleidern, Röcken, Mänteln, Hosen und selbst Schuhe und Accessoires bekommen einen blumigen Touch.  

Die Schuhmode glitzert und funkelt hemmungslos. Niedliche Pantoffeltypen so romantisch  wie aus 1001 Nacht sind in opulenten Brokatstoffen verarbeitet und mit Edelsteinen und Swarovski-Klunkern verziert. Ebenso glamourös und pompös treten Espadrilles auf, die es in vielen Formen gibt – von flach und schlicht bis hin zu Modellen mit Keilsohlen. Die bequemen Treter mit der Hanfsohle sind die Must-Have-Schuhe im Summer of Love. Eine echte Hippie-Frau trägt Römersandalen im Gladiatorenlook oder mit verspielten Fesselspangen und Bandagen. Zehentreter mit indianischen Perlenstickereien, Glitzerfransen, Federschmuck oder aufgesetzten Blüten passen ebenfalls zum rockigen Auftritt.  

Ihre Utensilien für das Coachella Festival verstauen die Frauen in üppig dekorierten Beuteltaschen oder den legendären Flecht- und Fransentaschen in warmen Brauntönen und Cognac.   

Alle im Beitrag gezeigten Modelle finden Sie auf schuhe.de. Einfach direkt auf das Bild klicken oder im schuhe.deOnline-Shop nach den Schuhen Ausschau halten. 

Nach oben