Funktionelle Trekkingschuhe für den Aufstieg

Der Berg ruft

Wunderschöne Landschaften lassen sich bei einer Wandertour bestaunen. (Foto: Copyright Bernd Ritschel LOWA)
Wunderschöne Landschaften lassen sich bei einer Wandertour bestaunen. (Foto: Copyright Bernd Ritschel LOWA)
Hauptsache raus in die Natur lautet das Motto der wanderbegeisterten Frauen. (Foto: Burton)
Hauptsache raus in die Natur lautet das Motto der wanderbegeisterten Frauen. (Foto: Burton)
Die Wanderkleidung präsentiert sich bequem und farbenfroh. (Foto: La Sportiva)
Die Wanderkleidung präsentiert sich bequem und farbenfroh. (Foto: La Sportiva)
Wanderschuhe von Meindl
Ein gutes Schuhwerk bietet festen Halt und schont die Gelenke bei einer ausgiebigen Wanderung. (Foto: La Sportiva)
Ein gutes Schuhwerk bietet festen Halt und schont die Gelenke bei einer ausgiebigen Wanderung. (Foto: La Sportiva)
Salomon Outdoor Schuhe
Trekkingsandalen von Geox

Der Berg ruft

Funktionelle Trekkingschuhe für den Aufstieg

Outdoor liegt im Trend und begeistert immer mehr Frauen. Eine Wanderung durch die idyllische Bergwelt entspannt und trainiert die Muskeln. Für den Aufstieg benötigen die Freizeitsportlerinnen unbedingt eine funktionelle Ausrüstung und festes Schuhwerk.  

Es muss ja nicht gleich die anspruchsvolle Trekkingroute zum Himalaya sein. Eine Pilgertour auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela ist auch kein Freizeitvergnügen. Wer im Frühsommer an der frischen Luft entspannen möchte, der kann das auch bei einer Tageswanderung in den bayrischen Bergen, im Sauerland oder der Eifel. Modisch können sich die sportlichen Amazonen in den Bergen sehen lassen. Die farbenfrohen Trekking-Regenjacken und -Hosen sehen stylisch aus und sind aus wasser- und winddichten Membranen verarbeitet. Lässige Fleece-Jacken und hauchdünne Outdoor-Jacken lassen sich bequem im Rucksack verstauen.  

Das Allerwichtigste für den professionellen Aufstieg sind robuste Outdoor-Schuhe, die festen Halt für Fuß und Gelenk bieten und eine griffige Profilsohle haben. Schlechtes Schuhwerk kann die Laune schon vor dem Bergaufstieg verderben. Gut federnde Dämpfungssysteme federn den Auftritt ab und schonen Knie und Gelenke. Das Obermaterial der Wander- und Trekkingschuhe ist wasserabweisend und die Schnürsenkel lassen sich fixieren. Beim Einkaufen sollten die Bergvagabundinnen darauf achten, dass sie die Schuhe eine Nummer größer kaufen, damit die Zehen genug Platz haben. Ganz wichtig: Die Schuhe müssen eingelaufen werden. Sonst drohen Druckstellen und Blasen.  

Für leichtere Touren auf ausgebauten Waldwegen und Pfaden reichen auch Wanderhalbschuhe. Modisch sind sie so dynamisch und farbenfroh wie Laufschuhe. In Violett mit Neongrün, in Grau mit grellem Pink, Zitronengelb mit Blau, Türkis mit schwungvollen roten Linien, Regenbogenfarben, zarte Pastelltöne bis hin zu Schwarz, Dunkelrot und schlichtem Grau mit raffinierten Farbakzenten bieten sie alles was das modische Herz begehrt. Profiwanderschuhe zeigen sich eher von der schlichten Seite. Für kleinere Ausflüge und Spaziergänge bei warmem Wetter empfehlen sich modische Trekkingsandalen. Sie haben eine rutschfeste Sohle, verstellbare Klettverschlüsse und treten in bunter Vielfalt auf.  

Alle im Beitrag gezeigten Modelle finden Sie auf schuhe.de. Einfach direkt auf das Bild klicken oder imschuhe.de Online-Shop nach den Schuhen Ausschau halten.  

Nach oben